Schwester Braut

Paradies Foto Cosmic

Paradies Foto Cosmic

Schwester Braut

Hier in diesen erdbeklommnen Lüften,
Wo die Wehmut taut,
Hab ich dir den unvollkommnen Kranz geflochten,
Schwester, Braut!

Wenn uns, droben aufgenommen,
Gottes Sonn entgegenschaut,
Wird die Liebe den vollkommnen Kranz uns flechten,
Schwester, Braut!

(Friedrich Rückert)

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

„Schwester Braut“ ist einer der neuen Songs der in unserer Demoküche lagert. Basierend auf einem einzigen Gitarren-Riff,  zwei durchlaufende Harmonien im Wechsel, … psychedelischer Loop, treibender Bass und ein pumpendes Elektroschlagzeug. Man wird es hören…

Der Sommer gehört den neuen Songs, den neuen Sounds und den neuen Texten. Dem Gefühl, den Wahrheiten, dem Innersten, den Liebsten und mir…

…den Fotos, Filmen, und auch der Druckwerkstatt:

„Die Poesie ist gold, ein weniges vom holden Metall, mit Kunst gedehnt, reicht Welten zu vergolden!“

Auf der Website www.poetryclub.de wird aktuell berichtet. Von dort gibt es links auf Facebook, twitter, ein Forum und vieles mehr.

NEU ist mein flickr-Account mit den Fotos:

http://www.flickr.com/photos/cosmic-berlin

Cosmic, Juni 2010

Advertisements

~ von cosmic - Juni 13, 2010.

13 Antworten to “Schwester Braut”

  1. …du machst also auch copy and paste, wenn du Lyrik-Texte bloggst, Gottes „Sohn“, Du! 😉

    (vgl. http://gaga.twoday.net/stories/6361174/#comments )

  2. oh mist 😉 …schnell ausmerzen.. SONN SONN !!!!! nich Sohn!!!

  3. Lass uns die Sonne begrüßen! Die Sonn‘, die Sonn‘! Niemanden sonst wollen wir anbeten.

  4. 😉 Sonnenkranz und Sonnentanz

  5. Hier unter den Kommentaren findet man einen Link zu dem Song (Audiodemo)

    http://gaga.twoday.net/stories/6361174/#comments

    Aber nur noch heute, am Sonntag. dann wieder weg…

  6. ich guck schon dauernd auf die Uhr… noch zehn Stunden und 45 Minuten… puh – ich denke ich werde mir den Wecker stellen, damit ich den Termin zuverlässig einhalten kann. Sonst Abmahnung!

  7. Als Kind oder besser junges Mädchen, hab ich mir heimlich einen Namen gegeben, den keiner erfahren hat. Das hab ich noch nie jemandem gesagt… Ich hieß für mich selbst „Sierra Sundance“ das hatte ich ganz vergessen. Jetzt fällt es mir wieder ein, weil du Sonnentanz geschrieben hast…

  8. Sierra Sundance … (bumbadala)

  9. Sierra war in den rotsandigen Savannen Afrikas zuhause und betete gleichwohl die indianische Inka-Sonne der Azteken an. Ich hatte auch einen Altar in meinem Zimmer, mit aztekischen Opfermessern aus Goldpapier und einem kleinen goldenen Räucherkessel. In der Mitte war ein aztekischer Kalender. Es war eine hochaufgestellte Holzpalette. Das Holz hatte die Farbe von Honig. Die längs laufenden breiten Holzstreben links und rechts waren die Säulen des Tempeleingangs. Daran waren die Opfermesser angebracht. Ich glaube, ich war dreizehn…

  10. verstehe…alles sehr tief angelegt bei dir, wo du wohl her bist?

  11. das versuche ich seither herauszufinden…
    ich glaube, meine Seele ist ein Bastard –
    eine Zeitlang hatte ich den Tick zu antworten,
    ich käme von den Plejaden, wenn ich gefragt wurde.
    Seltsamerweise wurde ich oft gefragt.
    Man mutmaßte oft eine unwägbare Herkunft,
    was mich amüsierte, aber ich empfand sie ebenso unwägbar

  12. http://www.engelland-in-schlangenbad.de/f_fengshui/win_tumi.htm
    so ähnlich sahen die Messer aus, aber anmutiger, schöner und zweischneidig, ich ziselierte die Goldfolie, indem ich mit einem spitzen Gegenstand die Linien ritzte…
    und als ich sehr klein war, in den Sechziger, vielleicht auch noch Siebziger Jahren, war ich sehr fasziniert von einem Glas mit Schraubverschluss mit Nescafépulver, das Etikett war eine goldene Inka-Sonne, mit richtigem eingeprägten Relief… so schöne Verpackungen gab es damals… die hab ich immer angeschaut, die goldene Inkasonne in der Küche…

  13. Der Mythos lebt 😉
    Das Bild gibt es jetzt auch als DINA0 mit cosmischer Signatur und Nummerierung. Auflage der Edition 10 Stück / 2AP. Preis auf Anfrage. Sachwertanlage mit Emotionsfaktor….
    Support your favorite artists!
    cosmic@poetryclub.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: