Heute erscheint…

•Mai 23, 2012 • Schreibe einen Kommentar
Wähle Dich selbst

Still aus Ziel der Lieder.

Heute erscheint die Pressemitteilung zum Album RLR in den Tickern der Redaktionen. Da wurde wenig ausgelassen, Urheberrecht, Piraten, Friedrich Rückert, Geldordnung, BGE, Internethype, Ausstieg, Einstieg, Musik, … Mit den genannten Themen werde ich mich die nächste Zeit an dieser Stelle auseinander setzen.

Die poetischen Grundlagen für den Paradigmenwechsel stammen aus dem 19. Jahrhundert. Rückerts Leitgedanke: Weltpoesie ist Weltversöhnung! Ich schließe mich an.

www.poetryclub.de

Piratenpartei-Musiker veröffentlicht Album unter aktuellem Urheberrecht und liefert Soundtrack zur digitalen Weltrevolution

Poetryclub – Romantik.Liebe.Rebellion

(ddp direct) Georg “Cosmic” Nägle ist nicht nur Sänger von Poetryclub, sondern auch aktives Mitglied der Piratenpartei. Eine Frage wird ihm in letzter Zeit sehr oft gestellt: Du bist in der GEMA und in der Piratenpartei, wie passt das zusammen?” Cosmic hat darauf eine einfache Antwort: “Solange die kommerziellen Verwertungskonzerne die wichtigen Marketing und Vertriebskanäle beherrschen, sind diese Konzerne und deren kleine künstlerische Elite Hauptprofiteure bei der Verteilung. Die technologische Entwicklung des Internets stellt diese alte Welt aber gerade auf den Kopf, deshalb muss man das Urheberrecht neu denken. Die Piratenpartei denkt in dieser Hinsicht neu!

Romantik. Liebe. Rebellion. heißt das zweite Album von Poetryclub und vertont auf zeitlos und doch musikalisch zeitgemäße Weise die Gedichte des Romantikers Friedrich Rückert. Zwölf großartige Songs zwischen Verlangen und Wut, Hoffnung und Freude, mal im sphärischen, mal im treibenden elektroakustischen Gewand. Das Musikvideo zur Single “Ziel der Lieder”, welches u.a. auch bei Tape TV zu sehen ist, zeigt Cosmic u.a. als Occupy-Aktivisten auf Demonstrationen.

Die auf den ersten Blick unpolitisch wirkenden Gedichte von Rückert aus dem 19. Jahrhundert entblößen auf poetische Weise die Motive, die Sehnsüchte und Ängste, die auch heute noch hinter jeder Ungerechtigkeit stecken. Ein Spannungsfeld zwischen Romantik und Rebellion, das Cosmic mit Energie für immer neue Songs versorgt: Poesie ist die Essenz des inneren Denkens. Sie war immer Katalysator für moralische und ethische Fortschritte und so für die gesellschaftliche Weiterentwicklung.

Als Aussteiger aus dem neoliberalen System, ganz konkret aus der Vorstands-Etage einer Aktiengesellschaft im New Economy-Rausch, hat Cosmic selbst diese Weiterentwicklung bereits durchgemacht. Mit seiner Musik und seinem Engagement will er die Welt der Widersprüche nun versöhnen. Doch keine Versöhnung ohne Aufklärung, das weiß Cosmic und bemüht sich in der AG Geldordnung der Piratenpartei um eine neue Transparenz.

“Romantik.Liebe.Rebellion” erschien am 18. Mai auf dem Berliner Label Setalight im Vertrieb von Rough Trade, pünktlich zum 224. Geburtstag von Friedrich Rückert, aus dessen Heimatstadt Schweinfurt auch Cosmic stammt.

Für weitere Informationen, das Video zur Single “Ziel der Lieder”, Presse-Fotos oder Interviewanfragen:
www.setalight.com/artist/poetryclub
avoland@setalight.com

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/cwxt3x

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/piratenpartei-musiker-veroeffentlicht-album-unter-aktuellem-urheberrecht-und-liefert-soundtrack-zur-digitalen-weltrevolution-48148

Setalight
Andreas Voland
Weserstr. 36
10247 Berlin
avoland@setalight.com

http://www.setalight.com

poetrYclub

•Mai 23, 2012 • Schreibe einen Kommentar

poetrYclub

poetrYclub

Bildnisertränkung von Beatrice Braunbehrens, Burkhart Braunbehrens, Wolfgang Bode…

•Mai 22, 2012 • Schreibe einen Kommentar

Was für ein freches und mutiges Projekt. Diktat der Kunst. Freue mich, dass ich in dem Video meinen musikalischen Beitrag für politische Schönheit leisten darf. Da kommt noch mehr…
Hier die Details:

Soundtrack zur digitalen Weltrevolution

•Mai 22, 2012 • Schreibe einen Kommentar

Die Pressemitteilung, die morgen durch die Ticker läuft haut ganz schön auf die Kacke: „Piratenpartei-Musiker veröffentlicht sein Album unter aktuellem Urheberrecht und liefert nebenbei den Soundtrack zur digitalen Weltrevolution“.

Vielleicht beginnt die Weltrevolution im Mumble?

any comments?

Stopp Robot

•Dezember 31, 2011 • Schreibe einen Kommentar
2011 gut

2011 gut

 Schreibe, produziere. Neue Lieder. Neues Jahr. Glück braucht Musik. Banal. Real.

Nada Brahma im Auto. Autobahn in Berlin. Friedrichain. Steglitz. Ost meets West. Love You.

„Income – unconditional. Stopp Robot-Stopp Robot — Robot Stopp. Stopp Robot. Let Robot do the Job.“

Ziel der Lieder.

P.S.: AG Piraten. Zur Zeit. Ahoi Geldordnung. Geldsystem. Puls. Zahn der Zeit.

machen. machen. machen.

Musik. Text. Film. Kommunikation. Rebellion. – Konsens.

Romantik.

Politik?

Family!

Pop.

Stopp (to) Robot. Let Robot – do -the- job.

Ende 2011

Cosmic, Berlin

Romantik. Liebe. Rebellion.

•November 15, 2011 • Schreibe einen Kommentar

Der letzte Artikel in diesem Blog liegt über ein Jahr zurück. Es war der Juni 2010, als wir die Arbeit am neuen poetrYclub-Album „Romantik. Liebe. Rebellion.“ aufgenommen haben. Damals bin ich abgetaucht. Ich brauchte eine Pause vom öffentlichen Schreiben, vom Bloggen. Zu viele Emotionen.

Der Titel des Albums stand damals schon fest und man konnte schon ahnen, daß er eine gewisse Aktualität bekommen würde. Nach dem arabischen Frühling, kam die Idee von „Echter Demokratie“ erst in Spanien auf, verbreitete sich in Europa und wurde durch die Rebellion an der New Yorker Wall Street und durch das neu gehypte Wort „Occupy“ auch in den Medien weltweit salongfähig. Überall wurden Plätze besetzt um dem Protest und gleichermaßen dem Willen für „Veränderung“ ein Zeichen zu setzen. Derzeit werden die meisten Camps von der Staatsmacht geräumt.

Wie wird es weitergehen mit dieser Welt? – Ich weiss es nicht und bin vielleicht genauso gespannt, wie der Rest der Menschheit. Aber ich kann auch nur meine Musik, die ausgwählten Texte und die Kunst beisteuern, und damit den Versuch unternehmen, die Poetisierung der Gesellschaft voranzubringen. Das ist jedenfalls das Beste, was ich bieten kann.

Der Unbill des Lebens haut immer dann rein, wenn es gerade gut läuft? Vielleicht. Jedenfalls ist das bei mir gerade so. Viel Ungemach. Aber Alles wird weitergehen… – und dieser Blog ist hiermit wieder eröffnet. Romantik.Liebe. Rebellion. geht in die nächste Runde. Es bleibt erstmal offen, was dabei herauskommt.

cosmic, Nov. 2011

Schwester Braut

•Juni 13, 2010 • 13 Kommentare
Paradies Foto Cosmic

Paradies Foto Cosmic

Schwester Braut

Hier in diesen erdbeklommnen Lüften,
Wo die Wehmut taut,
Hab ich dir den unvollkommnen Kranz geflochten,
Schwester, Braut!

Wenn uns, droben aufgenommen,
Gottes Sonn entgegenschaut,
Wird die Liebe den vollkommnen Kranz uns flechten,
Schwester, Braut!

(Friedrich Rückert)

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

„Schwester Braut“ ist einer der neuen Songs der in unserer Demoküche lagert. Basierend auf einem einzigen Gitarren-Riff,  zwei durchlaufende Harmonien im Wechsel, … psychedelischer Loop, treibender Bass und ein pumpendes Elektroschlagzeug. Man wird es hören…

Der Sommer gehört den neuen Songs, den neuen Sounds und den neuen Texten. Dem Gefühl, den Wahrheiten, dem Innersten, den Liebsten und mir…

…den Fotos, Filmen, und auch der Druckwerkstatt:

„Die Poesie ist gold, ein weniges vom holden Metall, mit Kunst gedehnt, reicht Welten zu vergolden!“

Auf der Website www.poetryclub.de wird aktuell berichtet. Von dort gibt es links auf Facebook, twitter, ein Forum und vieles mehr.

NEU ist mein flickr-Account mit den Fotos:

http://www.flickr.com/photos/cosmic-berlin

Cosmic, Juni 2010