Das Baumhaus in Köln! KeTaN und das Rheingold…

Rolf KeTaN Tepel

Rolf KeTaN Tepel (Foto Ales Mora)

Morgen am 20.11.2008 kann ich nicht in Köln sein, denn poetrYclub probt zu diesem Zeitpunkt das erste mal auf der Goldbühne in Berlin. Sonst wäre ich in Köln und würde mir ansehen, was mit KeTaNs Baumhaus passieren wird. Er hat Schwierigkeiten mit den Kölner Behörden, was ihr hier nachlesen könnt.

KeTaN habe ich vergangenen Montag abend im Cafe Central in Köln kennengelernt. Irgendwie hatte ich Lust etwas Wirbel zu machen und sprach im Cafe quer durch den Raum Leute an, fragte sowas wie: “ Was bist denn du, Poet, Bildhauer oder sowas? – Ich weiss nicht warum, aber irgendwie kamen wir in dem Raum dann auf das Thema Geld zu sprechen. Der regelmäßige Leser hier weiss ja: Eines meiner Lieblingsthemen, denn dabei kommt man irgendwann und letztendlich immer bei der Frage nach dem Sinn des Lebens heraus. Und das mag ich.

Cosmisch informierter Liebesschein (Foto Gaga Nielsen)

Cosmisch informierter Liebesschein (Foto Gaga Nielsen)

Geld ist eine Philosophie, das verstehen aber bisher die Wenigsten. Meist ist das Verständnis darüber, was Geld eigentlich ist, oder sein kann, sehr eindimensional….Deshalb zückte ich irgendwann meine druckfrischen Rheingold-Geldscheine, die ich beim Kongress der freien Medien in Berlin von Rheingold erhalten hatte:

Ich erklärte also den Anwesenden im Cafe, daß Rheingold im wesentlichen bedrucktes Papier sei, also im Grunde nichts anderes als dieser Euroschein, den ich zum Vergleich ebenfalls aus der Tasche gezogen hatte. Es sei nur eine Sache des Vertrauens, …das mit dem Geld. Dem Euro trauen wir alle, ebenso können wir aber auch jedem anderen Stück Papier unser Vertrauen schenken, also zum Beispiel dem Rheingold.

Der Mensch, den ich da vollquasselte verstand nur Bahnhof, da regte sich am Nebentisch ein Herr und mischte sich in meinen Vortrag ein. Er wedelte mit einem 5 Euro Schein und bot mir an, diesen gegen meinen Rheingoldschein einzutauschen. Gesagt, getan! Die Scheine wechselten die Besitzer, jetzt hatte ich 5 Euro (gesetzliches Zahlungsmittel) in der Hand.

KeTaN in Köln

KeTaN in Köln (Foto Marén Wirths)

Der aufgeschlossene Tauscher war KeTaN. Wir setzten uns an seinen Tisch und redeten ein bischen. Ich erfuhr also mehr über den Stein des Anstosses in Köln und über seinen Bauwagen, das Theater, die Kochstelle und das Baumhaus, mitten in Köln

Das Baumhaus ist bedroht, soll nun abgerissen werden…Morgen, am 20.11.2009 läuft das Ultimatum für das Bauwerk ab, das natürlich ohne Baugenehmigung errichtet wurde. Man wird sehen, was KeTaN sich einfallen lässt und wie er mit der Situation umgehen wird. Wenn ich in Köln wäre, würde ich da auf jeden Fall mal hingehen und nach dem Rechten sehen!

Ein bewohnter Bauwagen mitten in Köln

Ein bewohnter Bauwagen mitten in Köln (Foto Marén Wirths)

Im Frühjahr oder Sommer nächsten Jahres wird es dort in Köln, auf diesem Abenteuerspielplatz ein akkustisches Konzert mit Cosmic und dem poetrYclub geben. Das ist ausgemacht. Die Künstler wird KeTaN möglicherweise mit einer eigenen Währung bezahlen. Es werden Münzen mit Loch sein. Jede Münze repräsentiert den Wert eines Tagewerks. Die Münzen kann man dann z.B. als Kette tragen und damit seinen Reichtum und seine monetäre Liebesfähigkeit zeigen. Geld ist Liebe.

Rebell in Gaga Nielsen´s Küche (Foto Gaga Nielsen)

Rebell in Gaga Nielsen´s Küche (Foto Gaga Nielsen)

Demnächst berichte ich detailliert über das Kunstprojekt „Rheingold“, denn ab sofort können unsere poetrYclub CDs, T-Shirts, Kunstobjekte, Konzerte und vieles mehr mit Rheingold ausgelöst, bzw. eingetauscht werden…

Seit letzten Sonntag war also alles wiedermal sehr zauberhaft. Es begann mit dem Kongress der neuen Medien in Berlins C-Base, dann gings weiter in Köln im Cafe Central und im Hotel Chelsea, WDR, Cologne Fine Art und dann wieder zurück nach Berlin…Gute Leute, Begegnungen, Bekanntschaften, Freunde und Einsichten. Arbeiten wir an den guten Dingen. Lasst uns Sachen machen, lasst uns gute Sachen machen…! Und wenn ihr in Köln seid, schaut mal zum Eifelwall 5, vielleicht könnt ihr dort was Gutes machen…

Cosmic, Berlin 19.11.2009

Weiterführende Links:

www.poetryclub.de

www. rheingold.de

www.stein-des-anstosses.de

www.radio-utopie.de (Artikel zum Kongress der freien Medien)

Advertisements

~ von cosmic - November 19, 2009.

5 Antworten to “Das Baumhaus in Köln! KeTaN und das Rheingold…”

  1. oh! Ein Blogeintrag mit richtig vielen Wörtern drin! Und Bildchen! Super!

  2. Noch was für den Ofen?

  3. 🙂

  4. Hallo Ketan, Du warst mal bei mir im Trommelkurs, lang ists her!
    Ich muss warscheinlich aus meinem Trommelkeller am Clodwigplatz raus. Weisst Du evtl. einen Raum für mich und meine Kurse?
    Meine Nummer ist 0160-93261828 Herzliche Trommelgrüsse von Britta
    oder auch Virama Koch

  5. […] Geld ist eine Philosophie, das verstehen aber bisher die Wenigsten. Meist ist das Verständnis darüber, was Geld eigentlich ist, oder sein kann, sehr eindimensional….Deshalb zückte ich irgendwann meine druckfrischen Rheingold-Geldscheine, die ich beim Kongress der freien Medien in Berlin von Rheingold erhalten hatte. Weiterlesen: bitte hier klicken […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: